FANDOM


Erebos ist ein Computerspiel, um das sich das Buch Erebos von Ursula Poznanski dreht. Es wurde eigentlich von Larry McVay entwickelt, doch die Konkurrenzfirma Soft Suspense stahl das Spiel. McVay ging deswegen vor Gericht, verlor den Prozess und nahm sich anschließend das Leben.

Besonderheiten

Das Besondere am Spiel war eine künstliche Intelligenz. Das Spiel konnte mit den Spielern sprechen und auf jede Frage antworten. McVay hatte mit dieser Entdeckung die Chance auf einen Nobelpreis. Außerdem durchsucht das Spiel den Computer und das Internet nach Daten über den Spieler.

Allgemein

Erebos ist eine Art Rollenspiel. Zu Beginn wählt man zuerst sein Geschlecht, sein Volk, sein Aussehen, seine Berufung, seine Fähigkeiten, seine Waffen und dann seinen Namen. Das Spiel gibt den Spielern verschiedenen Aufträge, die teils im realen Leben erledigt werden soll. Diese einzelnen Aufträge hängen meistens auch zusammen, doch kein Spieler kann erfahren, welchen Zweck seine Aufgabe erfüllt.

Es ist möglich, mit anderen Spielern zu chatten, doch dies ist nur an einem Feuer oder in der Weißen Stadt möglich.

Regeln

  1. Man hat nur eine Chance. Wenn man stirbt, kann man nicht noch einmal von vorne anfangen.
  2. Wenn du spielst, musst du alleine sein. Erwähne im Spiel nie deinen richtigen Namen. Erwähne ausserhalb des Spiels nie den Namen deines Charakters.
  3. Der Inhalt des Spiels ist geheim. Sprich mit niemandem darüber
  4. Bewahre die CD sicher auf. Kopiere sie nur, wenn der Bote dich dazu auffordert.

Ziel

Jeder Spieler erhält verschiedene Aufgaben. Die ingame-Aufträge sind ziemlich klassisch: Sie müssen gegen Orks oder andere feindliche Wesen kämpfen. Nach dem Abschließen solcher Aufträge erscheint der Bote und verteilt Belohnungen, wie zum Beispiel bessere Rüstung und Waffen oder andere Items.

Um aber ein Level aufzusteigen, muss der Spieler eine Aufgabe im realen Leben erfüllen. Es handelt sich dabei meist um kleine Aufträge, wie zum Beispiel ein Päckchen von einem Ort zum anderen zu bringen. Größere Aufträge, die erfahrene Spieler erhalten, sind schon herausfordernder. Die Spieler müssen zum Beispiel einen Diebstahl begehen oder Erebos-Gegner ausschalten.

Die Aufträge im realen Leben sind die Vorbereitungen für die finale Schlacht gegen Ortolan, einer realen Person. Der Innere Kreis, die fünf besten Spieler, wird darauf vorbereitet, Ortolan zu finden und zu töten, das ist der eigentliche Grund, warum er Erebos gibt.

Taten

Alles, wozu Erebos seine Spieler verleitete:

  • An Nicks Schule wurden 9 nagelneue Notebooks gestohlen.
  • folgt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.